Ausblick

HSG Worms III – Alt-Aussortiert-Arrogant-Langsam-Träge….

…so zumindest steht es auf den Aufwärm-T-Shirts der III. Mannschaft der HSG Worms. Wobei ersteres in Teilen nicht der Wahrheit entspricht. Sind unsere jüngsten Spieler sogar noch berechtigt in der A-Jugend zu spielen, ist unser Ältester… naja, aus Höflichkeitsgründen verschweigen wir dies jetzt an dieser Stelle.

Begonnen haben wir das Handballjahr 2015 / 2016, wie für eine III. Mannschaft üblich, ohne jegliche Vorbereitung oder Training. Das Ergebnis waren prompt zwei Niederlagen gegen die wohl beiden Übermannschaften der Liga direkt zu Beginn der Runde. Doch anstatt durch harte Trainingsarbeit den Rückstand aufzuholen, haben wir erst mal unseren Trainer entlassen und durch ein jüngeres Modell ersetzt. So schnell geht das bei uns.

Der Erfolg gab uns recht. Aus den folgenden 6 Spielen wurden 5 Siege errungen. Inzwischen haben wir den dritten Platz in der A-Klasse inne. Eine Position, die wir auch im vergangenen Jahr erreichen konnten und die wir auch unter allen Umständen halten möchten. Berechtigt doch gegebenenfalls am Ende der Saison der dritte Platz zum Aufstieg in die Kreisliga.

Auch in Sachen Kader hat sich in der III. Mannschaft in den letzten beiden Jahren entscheidendes verändert. Waren wir sonst immer froh, von Spiel zu Spiel 7 Mann zusammen zu bekommen, haben wir derzeit das berühmt berüchtigte Luxusproblem, teilweise Spieler sogar aussetzen lassen zu müssen. Andererseits bietet dies insbesondere den Erfahrenen auch einmal die Möglichkeit am Wochenende bestimmten privaten Interessen nach zu gehen oder Verletzungen deutlicher auszukurieren.

Mittelfristig wollen wir versuchen, uns den veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Durch ein stetiges und gut besuchtes Training wollen wir uns ein Stück weit leistungsorientierter aufstellen. Insbesondere den Jungen wollen wir eine Perspektive aufzeigen, sich im Aktivenbereich an der Seite des ein oder anderen „Alten“ weiter entwickeln zu können.

Den Wunsch Kreisliga zu spielen wollen wir uns spätestens im nächsten oder übernächsten Jahr erfüllen. Nach einer II. Mannschaft in der Verbandsliga wäre eine III. in der Kreisliga ein weiterer Schritt auf dem Weg zu DEM Handballverein in Rheinhessen.

Zur dritten Mannschaft gehören:

Achim Held, Alexander Koch, Björn Bleser, Daniel Bienefeld, Dominik Heppner, Fabian Czech, Felix Kaltenthaler, Halilcan Demirel, Heiko Breth, Heiko Schäfer, Johannes Geisbüsch, Jonas Beckerle, Lars Schober, Maurice Dupuis, Max Konrad, Oliver Hiegele, Stefan Görtz, Stefan Reichling, Stefan Wilhelm, Steffen Hartmann, Thorsten Libel, Tobias Koob, Volkan Cakmak und Laura Bauer als Zeitnehmerin

%d Bloggern gefällt das: