Die HSG Worms II gewinnt das siebte Spiel in Folge in Sobernheim mit 21:29

Durch den Ausfall von 5 Spieler ( verletzungsbedingt, Urlaubsbedingt oder beruflich verhindert) sind wir nur mit einem Rumpfkader nach Sobernheim gefahren. Allerdings machte dieser Kader seine Sache sehr gut. Von Beginn an haben wir das Spiel dominiert. Durch eine sehr gute Deckungsarbeit inklusive einer guten Torhüterleistung sind wir durch die erste und zweite Welle zu leichten Toren gekommen. Über die Spielstände von 0:1, 1:4, 6:12 kam es zum Pausenstand von 8:18.

Somit war das Spiel schon zur Halbzeit entschieden. Leider haben wir in der zweiten Halbzeit einen Gang zurückgeschaltet. Aber der Abstand zum Gegner blieb immer zwischen 8 und 10 Toren. Über die Spielstände von 11:21, 15:24 und 18:26 kam es zum Endstand von 21:29. Ein Lob gilt meinen beiden Kreisläufer, die in ihrer neuen Rolle im rechten Rückraum immer besser zurechtkommen und den jüngsten Spielern Julius Wurm(17) und Sören Bomke(19), die mittlerweile ein fester Bestandteil des Verbandsligateams sind.

Gute Besserung wünschen wir Tobi Feil, der sich in der ersten Halbzeit die Bänder im rechten Sprunggelenk gerissen hat und wohl in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommt.

Torschützen und eingesetzte Spieler für Worms:

May (1), Schremser (5), Feil T. (1), Hoffmann (2), Görtz (6/2), Kraft (2), Lehmann (1), Wolf (7), Bomke (2), Wurm(2)

TW Noss

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: