Die HSG Worms II verliert mit dem letzten Aufgebot in Saulheim mit 38:28

Mit nur 7 Feldspielern und einem Torhüter angereist, war die HSG Worms von vornherein nur auf Schadensbegrenzung aus. In der ersten Halbzeit ist dies uns allerdings nicht gelungen. Durch schlechte Abschlüsse und unkonzentrierte Deckungsarbeit kam Saulheim zu vielen einfachen Toren. Über die Spielstände von 4:0, 10:5, 18:7 kam Saulheim zum Halbzeitstand von 23:10. Somit war die Partie schon entschieden.

In der zweiten Halbzeit ist es uns gelungen die Partie ausgeglichener zu gestalten und den Abstand auf 10 Tore zu verringern. Über die Spielstände von 25:14, 32:20 und 35:23 kam es zum Endstand von 38:28. Dank gilt den Spielern Maurice Dupuis und Tobias Koop fürs Aushelfen. Ohne die Beiden hätten wir die Partie nicht antreten können.

Torschützen und eingesetzte Spieler für Worms:

May (4), Schremser (3), Hoffmann (1), Kraft (8), Lehmann (6), Prasse(5), Dupuis(1)

TW Koop

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: