Die linke Seite ist vervollständigt: Marvin Seyfried wechselt zur HSG Worms

WORMS – Der Kader der Oberligahandballer der HSG Worms nimmt konkrete Formen an.  Nach der Verpflichtung von Linksaußen Florian Sturm und Moritz Happersberger (Halblinks) schließt sich mit Marvin Seyfried ein weiterer Spieler für die Linksaußenposition der HSG an. Der gelernte Linksaußen wechselt zur neuen Saison vom Viertligakonkurrenten TV Offenbach in die Nibelungenstadt und vervollständigt das neue Duo auf der linken Seite: „Marvin passt wie die Faust aufs Auge in das Anforderungsprofil, das unser neuer Trainer Marco Tremmel für die Außenposition erstellt hat“, sagt Florian Stenner von der HSG, verbunden mit einem Lob an den 21-jährigen Neuzugang: „Neben seiner handballerischen Qualität und seiner starken Physis hat uns vor allem der Ehrgeiz von Marvin begeistert. Gemeinsam mit Flo Sturm wird er ein richtig vielversprechendes Duo auf Linksaußen bilden.“

Marvin Seyfried ist zwar von Haus aus ein Außenspieler, beim TV Offenbach kommt der vielseitige Handballer jedoch auch auf Halblinks und auf der Mitte zum Einsatz. „Am wohlsten fühle ich mich aber definitiv auf Außen, da kann ich meiner Meinung nach auch meinem neuen Team weiterhelfen“, sagt der Wormser Neuzugang, der es kaum erwarten kann mit der Trikotnummer 15 im Dress der HSG aufzulaufen. „Die Mannschaft verfügt über richtig gute Einzelspieler, die gemeinsam funktionieren. Mit Marco Tremmel haben wir einen Trainer, unter dem ich mich weiterentwickeln kann und auch werde. Und mit den Fans der HSG werden wir hoffentlich viele Siege feiern. In Worms entwickelt sich etwas und ich bin froh, die HSG künftig auf dem eingeschlagenen Weg zu begleiten“, begründet Marvin Seyfried seinen Wechsel.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: