Dritter Sieg in Folge für die weibliche E-Jugend

Die weibliche E-Jugend der HSG Worms hat einen guten Start in das Jahr 2017 erwischt.  Sie gewinnt bereits ihr drittes Spiel in Folge. Nachdem man 18:13 gegen FSC Mainz 05 / Budenheim und 18:11 gegen TV Nieder – Olm gewinnen konnte, gelang der Mannschaft um Stefan Willms, ein weiterer Kantersieg gegen die HSG Zotzenheim, St. Johann, Sprendlingen von 35:8.

Schon von Beginn an zeigten die Wormser Mädels, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Luisa Trieb und Asya Yüzügüldü, die bereits ein Spiel der weiblichen D-Jugend in den Knochen hatten, merkte man den Kräfteverlust nicht an.  Auch die restlichen Spielerinnen spielten sehr konzentriert und auf einem hohen E – Jugendniveau. Bereits in der ersten Spielhälfte konnten sich 7 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Diese hohe Anzahl an Torschützinnen kam sowohl durch gelungene Einzelaktionen, als auch durch gut herausgespielte Torsituationen zustande. In der Abwehr zeigten die Mädchen, was sie in den vergangenen Wochen trainiert hatten. Ein ums andere Mal konnten die Mädchen dem Gegner die Bälle herausprellen und kamen so immer wieder schnell in Ballbesitz. Folgerichtig gingen die Mädchen zu Halbzeit mit 18:6 in Führung.

Das Ziel für die zweite Hälfte war es noch weniger Tore zu kassieren. Man stand wesentlich dichter zum Gegner, der immer verunsicherter agierte und immer weniger Torchancen hatte. Im Angriff lief der Ball genauso gut wie im ersten Durchgang. Hoch verdient gewannen die Schützlinge von Stefan Willms mit 35:8.

Es spielten: Anneke Mauer (4), Sarah Winkler (1), Hanna Zäuner (5), Milena Jeffries (5), Lina Dupuis (1), Asya Yüzügülgü (11), Luisa Trieb (7), Marie Hölzer (1), Carolina Knierim, Sila Uzatmaz

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: