GW Büdesheim II – HSG Worms III 20:32

Mit dem dritten Sieg in Folge setzt sich die dritte Mannschaft der HSG Worms so langsam im oberen Tabellendrittel fest. Der Gastgeber aus Büdesheim konnte nur zu Beginn mithalten. Die erste Viertelstunde konnte sich keine Mannschaft so wirklich absetzen und die Führung wechselte ständig. Bis zum 7:7 schien es ein offener Schlagabtausch zu werden. Doch dann hatte Büdesheim eine Schwächephase zu verkraften, welche sich sowohl im Angriff mit zahlreichen kleinen Fehlern, die die HSG konsequent zum Tempogegenstoß nutzte, als auch in der Abwehr durch unkonsequente Verteidigung äußerte. Diese Phase war im Endeffekt die spielentscheidende. Denn die HSG setzte sich von diesem Zeitpunkt an von 7:7 auf 7:12 ab. Dieser Vorsprung wurde bis zur Pause noch ausgebaut und beim Stande von 11:18 war die Partie dann praktisch entschieden. Nach dem Wechsel spielte die HSG konsequent weiter nach vorne und gestattete Büdesheim keine Chance das Ergebnis zu verkürzen, geschweige denn es noch einmal spannend zu machen. Weniger als sechs Tore kamen die Gastgeber nicht mehr heran und mit fortlaufender Spieldauer baute die HSG das Ergebnis noch weiter aus. Mit dem 20:32 Sieg setzt sich die HSG nun auf Platz drei der Tabelle fest und dieser Platz soll im letzten Spiel des Jahres gegen TV Mainz 1817 auch nicht mehr abgegeben werden.

Es spielten:

Achim Held (Tor)

Heiko Schäfer (1), Jonas Beckerle, Johannes Geisbüsch (4), Thorsten Libel, Stefan Wilhelm, Björn Bleser (3), Oliver Hiegele (6), Can Demirel (1), Max Konrad (5/3), Steffen Hartmann(7), Volkan Cakmak und Ralf Konnermann (1)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: