HSG und TGO sammeln beim Derby für die Tafel

WORMS/OSTHOFEN – Mit dem Aufstieg in die Handballoberliga hat die HSG Worms jährlich zur Weihnachtszeit eine Aktion im Sinne der Nächstenliebe etabliert. In vergangenen Jahr schlossen sich die HSGler wenige Tage vor Weihnachten im Heimspiel gegen den HVV Vallendar erfolgreich der „Happy-Box“-Aktion von „Welcome Refugees Worms“ an. In diesem Jahr hat sich der aktuelle Tabellenzweite der vierten Liga dazu entschieden, eine Spendenaktion für die Wormser Tafel ins Leben zu rufen. Als Plattform für die diesjährige Spendenaktion nutzen die Wormser Handballer das Lokalderby gegen den Aufsteiger TG Osthofen am 17. Dezember um 19:30 in der BIZ-Südhalle. Die Nachbarn aus dem Wonnegau haben ihre Unterstützung für die Spendenaktion zugesagt. „Auf dem Feld wird es trotz der gemeinsamen Aktion für die gute Sache natürlich ein Duell zweier Lokalrivalen bleiben. Abseits des Feldes werden wir für die Wormser Tafel aber alle Kräfte bündeln“, sagen HSG-Pressesprecher Florian Stenner und TGO-Trainer Dieter Bösing unisono. Wie stark die Handballfamilie in der Region zusammenhält, stellten die beiden Vereine zuletzt Mitte dieses Jahres unter Beweis. Gemeinsam führten HSG und TGO ein Benefizspiel für den an Blutkrebs erkrankten Jamie Neiss durch.

Für das Derby zur Weihnachtszeit rufen die beiden Handballoberligisten aus der Region dazu auf, Lebensmittel für die Bedürftigen zu spenden. Konkret sollen möglichst viele unverderbliche Lebensmittel in Form von Konserven gesammelt werden. Die Wormser Tafel greift seit rund zehn Jahren Bedürftigen mit einer kostengünstigen Lebensmittelversorgung unter die Arme. An unverderblichen Lebensmitteln, wie Mais, Tunfisch oder Tomatensauce, mangelt es jedoch des Öfteren. „Solche Produkte haben wir gerne auf Lager, wenn es mit den Lebensmitteln einmal eng wird“, berichtet Tafel-Geschäftsführer Jürgen Sehrt, der dementsprechend froh über die Spendenaktion der Handballer ist. „Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende, die wir erhalten. Deswegen bedanken wir uns sehr herzlich bei der HSG und der TGO dafür, dass sie diesen Spendenaufruf für uns auf diesen besonderen Spieltag legen und hoffen darauf, dass die Fanlager beider Seiten reichlich spenden.“ Sämtliche Spenden werden am Spieltag von Helfern in der Halle entgegengenommen. Darüber hinaus wird Jürgen Sehrt vor dem packenden Duell der beiden Mannschaften im Vorprogramm im Gespräch mit Florian Stenner vom Engagement der Tafel in Worms berichten und für das ehrenamtliche Engagement in der Einrichtung werben.

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: