HSG Worms mE1 – JSG Ingelheim/Budenheim I 21:4

HSG Worms mE1 – JSG Ingelheim/Budenheim I 21:4

Nach dem deutlichen Sieg gegen den HSV Alzey kamen die Schützlinge von Tobias Feil im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft nur langsam in die Gänge. Zwar führte seine Mannschaft, abgesehen vom 0:1, stetig, aber Trainer Tobias Feil mokierte, dass seine Jungs sich insgesamt im Angriff zu wenig bewegt hätten. Das es dann aber kein ausgeglichenes Spiel wurde, war der Abwehr zu verdanken, die wie schon in den letzten Spielen auch, hervorragend arbeitete und in Hälfte eins nur einen weiteren Treffer zuließ. Zur Pause stand es schließlich 8:2. Nach dem Wechsel funktionierte dann auch endlich der Abwehr wie vom Trainer gewünscht. Flüssige Kombinationen, saubere Abschlüsse und nur sehr wenig technische Fehler. Wieder einmal konnte Feil seinem Team eine geschlossene Mannschaftsleistung bescheinigen, welche dem Gegner eine unüberwindbare Hürde baute, die nicht zu überqueren war. Weil auch die Abwehr kein Stück nachließ, fiel der Sieg mit 21:4 am Ende dementsprechend aus. Ein Extralob verteilte Feil aber auch an die Eltern der Spieler, welche wieder für eine gut gefüllte Tribüne gesorgt hatten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: