HSG Worms mE1 – MJSG Alzey 30:3

Die Erfolgsserie geht weiter. Auch gegen die MJSG Alzey konnte die männliche D ­Jugend der HSG Worms einen deutlichen Sieg feiern. Zwar musste Trainer Tobias Feil krankheitsbedingt auf drei Spieler verzichten, aber der Rest der Mannschaft kompensierte dies bravourös. Von Beginn an hatte die MJSG keinerlei Chance und nach gut einer Viertelstunde war die Messe gelesen. Zu diesem Zeitpunkt führte die HSG bereits mit 10:1. Zur Pause stand es dann 12:3, doch wirklich Hoffnung konnte man sich auf Alzeyer Seite nicht mehr machen, im Gegenteil. Obwohl auf Seiten der HSG in Durchgang zwei viel gewechselt und mit Positionswechseln viel ausprobiert wurde, gab es keinen Bruch im Spiel. Stattdessen packte die Mannschaft noch eine Schippe drauf und gestattete den Gästen in Durchgang zwei kein einziges Tor mehr. Auf der Habenseite konnten sie stattdessen noch 18, laut Trainer Feil teils wunderbar heraus gespielte Treffer verbuchen. Besonders lobte Feil die in der zweiten Halbzeit herausragende Abwehr und den Teamgeist seiner Mannschaft. Jeder kämpfe für seinen Nebenmann und es mache richtig Spaß mit dieser Truppe zu arbeiten. Jeder versuche das im Training erlernte umzusetzen und wenn dies auch noch klappe, sei das für alle die schönste Belohnung. Mit diesem Sieg konnte die junge Mannschaft einen weiteren überzeugenden Sieg verbuchen, der weiteres Selbstvertrauen, vor allem für die Rückrunde, hervorbringen wird.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: