HSG Worms mE1 – MJSG Alzey/Wörrstadt 33:4

Schon das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen und auch diesmal ließ die männliche D-Jugend der HSG Worms nichts anbrennen. Der Gegner aus Alzey konnte zu keiner Zeit mit dem Tempo der HSG Mannschaft mithalten. Trainer Tobias Feil konnte zudem auf eine vollbesetzte Bank zurückgreifen und jedem Spieler seine Spielanteile geben. Zur Pause war die Messe bereits gelesen. Die HSG führte zu diesem Zeitpunkt bereits mit 19:1. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ähnlich einseitig und nur für die Wormser ein Genuss. Am Ende war der 33:4 Sieg auch in der Höhe verdient. Besonders freute sich Trainer Feil, dass die 33 Tore wieder auf mehrere Schultern verteilt wurde, nämlich elf an der Zahl. Für die letzten zwei Spiele wünscht er sich eine ähnlich couragierte Leistung, dass er und sein Team am Ende auf eine gute Saison zurückblicken können.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: