HSG Worms weibl. D-Jugend

Endlich wieder ein Derby in eigener Halle. Die weibliche D-Jugend der HSG Worms empfingen die Gäste aus Osthofen. Zu Beginn noch ausgeglichen gingen die HSGlerinnen im Angriff von Minute zu Minute  konzentrierter zur Werke und zog bis auf 7:3 davon. Bis zur Halbzeit konnte der Vorsprung gehalten werden und so ging es mit 12:8 in die Pause. Der zweite Durchgang begann ähnlich wie der Erste. Die HSG war das konzentriertere Team und konnte sich einen komfortablen 17:11 Vorsprung erspielen. Zu diesem Zeitpunkt waren aber noch 15 Minuten zu spielen. Was nun folgte war ein Festival der ausgelassenen Chancen. Sowohl auf TGO als auch auf HSG Seite wuchsen beide Torhüterinnen über sich hinaus und ließen in der verbleibenden Spielzeit kaum noch etwas zu. Die HSG konnte nur noch zwei Tore erzielen. Da die TGO allerdings auch nur noch auf vier Tore kam, änderte sich das Ergebnis nur sporadisch. Am Ende gewann das Team aus Worms verdient mit 19:15.

Es spielten:

Laura Wiatrek (Tor),Meltem Hazar (3),  Denise Reiss, Annabell Popa, Hannah Wohlfarth (1), Ihsen Chekaik-Chaila (5), Nicole Melnikov (8), Alicia Jeffries, Emma Fink, Lilly Kokarakis (2)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: