Minimal-Kader reist nach Völklingen

WORMS – Den Handballern der HSG Worms gehen langsam aber sicher die Spieler aus. Vor dem Oberliga-Auswärtsspiel bei der HSG Völklingen erreichten gleich zwei Hiobsbotschaften das Lager der HSGler. Neben Spielmacher Jörn Christmann, der an einer Schulterverletzung vom Auswärtsspiel in Offenbach laboriert, werden mit Torwart Thomas Elgert und Rückraumspieler Kubo Balaz zwei weitere Akteure verletzungsbedingt fehlen. Thomas Elgert hat aufgrund einer Lädierung des Knochens am linken Handgelenk sportverbot, Kubo Balaz muss sich einem operativen Eingriff am Steißbein unterziehen. „Damit bekommen wir gerade noch so eine spielfähige Mannschaft zusammen, was das ohnehin schwere Auswärtsspiel noch schwerer macht“, kommentiert HSG-Trainer Gerd Zimmermann die Misere und sagt: „Wir werden trotzdem in Völklingen erhobenen Hauptes antreten und schauen, was wir mit unserem Mini-Kader dort erreichen können.“

Im Hintergrund arbeiten die HSGler an kurzfristiger Verstärkung aus dem eigenen Lager. Wie diese genau aussehen könnte, ist jedoch kaum abzusehen. Denn die zweite Mannschaft spielt Zeitgleich zur ersten Mannschaft bei der HSG Rhein-Nahe II. „Wir müssen kreativ werden und hoffen darauf, dass wir zumindest ein bis zwei Spieler mit nach Völklingen nehmen können“, sagt HSG-Vorstand Florian Stenner. Eine Entscheidung könnte allerdings möglicherweise erst am Spieltag selbst fallen. Umso wichtiger sei am Sonntag die Unterstützung von der Tribüne. „Wir hoffen auf deutlich mehr Fans als Spieler, die unser Team unterstützen“, sagt der HSG-Verantwortliche, verbunden mit dem Hinweis, dass am Sonntag ein Bus ins Saarland fahren wird. Abfahrt in Worms ist um 14:30 Uhr an der Sparkasse Herrnsheim. In den zurückliegenden Jahr war Völklingen stets ein gutes Pflaster für die Wormser, entführten sie doch in der Regel die Punkte aus dem Saarland. „Völklingen pflegt seit Jahren einen klaren Spielstil, geprägt von einer zupackenden Abwehr und klar definierten Abläufen im Angriff“, sagt Gerd Zimmermann über den kommenden Wormser Gegner. Dieser steht übrigens tabellarisch nahezu auf Augenhöhe mit Worms, haben die Völklinger doch nur einen Punkt weniger als Worms. Jedoch hat die HSG zwei Punktspieler weniger auf dem Konto.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: