Neuzugang 2018/19: Linksaußen Florian Sturm wechselt nach Worms

WORMS – Das Handballjahr 2018 ist für die Handballer der HSG Worms kaum gestartet, schon erwartet den Handballoberligisten am Sonntagabend in der Nikolaus-Dörr-Halle mit der SG Saulheim der erste Prüfstein im Ligabetrieb (Anpfiff: 17 Uhr). Während die Mannschaft in der Vorbereitung auf das Saulheim-Spiel alles für einen Sieg gegen den rheinhessischen Konkurrenten tut, hat die sportliche Leitung rund um das Team die ersten Weichen für die kommende Saison gestellt. So schließt sich zur Saison 2018/19 Linksaußen Florian Sturm der ersten Mannschaft der HSG Worms an. Der 21-Jährige kommt von der zweiten Mannschaft der TG Osthofen und soll unter dem neuen HSG-Trainer Marco Tremmel eine wichtige Rolle mit Blick auf die Wormser Flügelzange übernehmen. 

„Auf der rechten Seite waren und sind wir sehr gut aufgestellt, auf der linken Seite hat sich nicht zuletzt durch den Abgang von Jochen Schloß eine Lücke aufgetan, die wir mit der Verpflichtung von Flo mit einem vielversprechenden Spieler schließen können“, kommentiert der sportliche Leiter  Florian Stern den Neuzugang, bei dem es nicht bleiben soll: „Es ist kein Geheimnis, das wir auf der Linkaußenposition noch einmal tätig werden müssen, um den Kader qualitativ und quantitativ der starken Oberliga angemessen aufzustellen“, so Florian Stenner weiter und lobt in diesem Zusammenhang Neuling Florian Sturm. „Flo ist ungemein motiviert, hat in Osthofen bereits erste Oberligaerfahrung sammeln können und in der Verbandsliga in dieser Saison gezeigt, dass er höherklassig spielen kann und soll.“ Für Florian Sturm ist der Abschied von seinem Jugendverein, wo er beispielsweise mit HSG-Rechtsaußen Luca Steinführer schon oft eine Flügelzange gebildet hat. „Ich habe viele tolle Jahre in Osthofen verbracht und möchte mit meiner Mannschaft jetzt noch eine tolle Runde spielen. Danach möchte ich aber in der Oberliga mit der HSG Worms angreifen, mich reizt die vierte Liga ungemein“, sagt Florian Sturm nach guten Gesprächen mit der sportlichen Leitung und Neutrainer Marco Tremmel. „Ich freue mich auf die Mannschaft und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass Handball in Worms sich so entwickelt wie in den letzten Jahren.“ 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: