C1 gegen JH Mülheim/Urmitz

WORMS – Man nehme eine hochmotivierte Heimmannschaft aus Worms, ein sehr faires Gästeteam aus Mühlheim / Urmitz und einen super leitenden Schiedsrichter Namens Albert aus Bretzenheim. Dann können die Zuschauer ein sehr gutes Oberliga-Spiel sehen.

Im letzten Heimspiel der Oberliga RPS männliche C1 Jugend trafen die Jung-HSG‘ ler am Samstag, 06.04.2019, auf das starke Team aus Mühlheim / Urmitz, das in der Vorrunde die „Wormser Buben“ noch mit 3 Toren besiegte. Dementsprechend – und noch um die Minimalchance auf Platz 3 zu wahren, gingen die Jungs aufs Parkett. Zu Beginn war es ein Hin und Her und so stand es nach 10 Minuten 5:5. Erst dann konnten sich die Wormser langsam Tor um Tor absetzen. Bis zur Pause baute die „Schäferbande“ den Vorsprung auf 15:8 Toren aus. Nach der Pause versuchte die Truppe aus Mühlheim noch einmal den Druck zu erhöhen, das wiederum vereitelte der sehr gut aufgelegte Torwart Maximilian Wald, der wie ein Fels zwischen den Wormser Pfosten stand. Am Ende gewannen die „Wormser Bube“ verdient mit 31:18 Toren. Die Freude war groß im Lager der Jungs!

Für die HSG spielten: Maximilian Wald und Maurice Ebling (Tor), Aaron Hoffmann (9), Maurice Paul (8), Collin Eden (6), Niklas Mallig (3), Paul Eltrop (3), Emre Icöz (2), Jonas Eistetter, Max Hofferberg, Julian Krückl, Leon Maranic, Florian Schaaf, Christoph Schäfer, Julius Schwind und Hannes Weisbrod.

EWR und HSG Worms e.V.
Unterstütze den Verein mit nur einem Klick!
Jungdrachen C1: Das Rezept für einen gelungenen Handballabend