Jungdrachen E w: Mit einem Abwehrbollwerk zum Auswärtssieg bei der SG Saulheim

SAULHEIM – Ein letztes Mal durften die Nachwuchs-Handballerinnen der Spielgemeinschaft HSG Worms/TG Osthofen Anfang April in fremder Halle antreten. Zum krönenden Abschluss der Saison reiste das Team samt Elternschaft als Unterstützung auf der Tribüne zur SG Saulheim, wo alle Beteiligten ein packendes und letztlich wieder einmal sehr erfolgreiches Spiel erlebten. Nach einer ausgeglichenen, ersten Halbzeit siegten die Mädels aus Worms und Osthofen dank einer überragenden zweiten Halbzeit mit 20:14 (200:70 in der Multiplikation).

Bereits im ersten Durchgang wussten die Mädels leistungstechnisch zu überzeugen, doch die Gastgeber aus Saulheim erwischten ebenfalls einen guten Tag. So entwickelte sich ein Handballspiel auf einem sehr guten Niveau, das absolut ausgeglichen in die Halbzeit ging. Im zweiten Durchgang verschoben sich die Kräfteverhältnisse dann aber massiv. Das lag weniger an einer schwächelnden SG Saulheim, sondern viel mehr an einer noch stärker auftretenden Spielgemeinschaft aus dem südlichen Rheinhessen. Aus einer kompakten Abwehr heraus eroberten sich die Mädels zahlreiche Bälle vom Gegner. Gekonnt wurden die Ballgewinne anschließend durch sehenswerte Kombinationen in eigene Tore umgemünzt.

Jungdrachen E w: Mit einem Abwehrbollwerk zum Auswärtssieg bei der SG Saulheim