C1 beim Arnheim-Cup

ARNHEIM – Über Ostern nahm die männliche C1-Jugend am international besetzten Arnheim-Cup 2019 teil. Insgesamt acht Mannschaften „U15“ aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz waren mit von der Partie. Die Vorfreude auf die unbekannten Gegner ließ die Mannschaft an beiden Tagen über sich hinauswachsen. Am Ende stand die Mannschaft mit sechs Siegen bei sechs gespielten Partien ganz oben auf dem Podest. Viele mitgereiste Eltern, Freunde und Fans waren im Angesicht des Erfolges sichtlich im Freudentaumel. „Wir haben das Ding gerockt!“ so lautete der einstimmige Slogan der Jung-HSG‘ ler. Da hat einfach ein Team gespielt, dass zusammengehört. Nach der tollen Saison, der Vorbereitung im Allgäu, den Auftritten in Großwallstadt, Obernburg und Wallau-Massenheim, war das einfach eine gigantische Saison. Wir freuen uns schon auf die nächste Runde!

„EINFACH EIN GENIALES TEAM“.

In den Niederlanden spielten: Maximilian Wald (Tor), Collin Eden, Jonas Eistetter, Paul Eltrop, Max Hofferberg, Aaron Hoffmann, Emre Icöz, Julian Krückl, Niklas Mallig, Maurice Paul, Christoph Schäfer, Julius Schwind und Hannes Weisbrod. Es fehlten: Maurice Ebling, Leon Maranic und Florian Schaaf.

EWR und HSG Worms e.V.
Unterstütze den Verein mit nur einem Klick!
Jungdrachen C1: „Berauschender“ Saisonabschluss