Jungdrachen B gegen Bingen

WORMS – Am Samstag, den 12.10.2019, traf die männliche B-Jugend der HSG Worms auf die ebenso ungeschlagene HSG aus Bingen. Die Derbyspiele, die immer etwas Besonderes im Laufe einer Saison sind, lockten doch einige Zuschauer in die heimische Nikolaus-Dörr-Halle.

Nach einer 3-wöchigen Pause, einigen Verletzten und Urlaubern, war das Trainerteam Schäfer/Eltrop doch sehr gespannt, was die Jungs bei diesem Spiel zu leisten im Stande sind. Zu Beginn merkte man beiden Teams die Nervosität und den Druck, den dieses Spiel hatte, an. Die HSG aus Bingen kam besser auf „Spieltemperatur“ und zog durch viele leichte Fehler der Wormser Mannschaft auf 4:1 Tore davon. Der gut aufgelegte Torwart der Jungs aus Bingen erwischte einen „Sahnetag“ und ließ die „Wormser Buben“ immer wieder verzweifeln. Bis zur Pause verteidigten die HSG aus Bingen eine 10:9 Führung.

Nach der Pause platzte jedoch der Knoten der Jung-HSG’ler und plötzlich gab es ein ganz anderes Spiel zu sehen. Die Abwehr war kaum noch zu überwinden, im Angriff wurde das Visier ebenfalls neu eingestellt und plötzlich hatte der Gästekeeper auch nicht mehr so oft die Hände am Ball. Mit der Unterstützung der Zuschauer ließen die Jungs ihrem Gegner in der 2. Halbzeit nur noch 5 Gegentore zu und schafften ihrerseits einen 5 und 4:0 Lauf. Letztendlich feierte die Mannschaft einen verdienten 25:15 Sieg und grüßen verlustpunktfrei von der Tabellenspitze. Welch ein toller Tag!

Für die HSG auf Torjagd: Maximilian Wald (Tor), Maurice Paul (8), Aaron Hoffmann (5), Paul Eltrop (3), Tjark Glaser (3), Max Hofferberg (3), Niklas Mallig (2), Emre Icöz (1), Jonas Eistetter, Mazin Mohamad, Florian Schaaf, Julius Schwind und Hannes Weisbrod. Es fehlten: Collin Eden, Nicolas Bentz, Maurice Ebling, Julian Krückl und Christoph Schäfer.

Jungdrachen B: Eine schwere Aufgabe – eine einfache Lösung nach der Pause