Alle in den Hunsrück – Duell mit Kastellaun/Simmern

WORMS – Auswärts-Tour, die Zweite: Am Samstag steht für die Handballer der HSG Worms die zweite Busfahrt der Saison an. Ziel der Reise ist der Hunsrück, es geht gegen die abstiegsbedrohte HSG Kastellaun/Simmern. Vor dem Spiel gegen den Drittletzten fordert HSG-Trainer Marco Tremmel: „Wir müssen das gute Gefühl vom Auswärtserfolg in Homburg mitnehmen und an die Leistung der letzten Partie anknüpfen.“

Grundlage des jüngsten Auswärtserfolgs beim Tabellenletzten war eine gute Einstellung und ein konsequentes Agieren in Angriff und Abwehr. Eben das brauche es laut Marco Tremmel auch gegen die deutlich stärker einzuschätzenden Krokodile aus dem Hunsrück. Diese haben zwar erst fünf Punkte in der laufenden Saison gesammelt, der aktuelle Tabellenstand entspreche laut Marco Tremmel jedoch nicht dem Leistungsvermögen des Gegners. „Kastellaun ist ein umbequemer Gegner, der vor allem Zuhause nicht zu unterschätzen ist. Wir müssen von der ersten Minute an voll da sein und dem Gegner zeigen, dass wir die bessere Mannschaft sind.“ Personell steht dem Wormser Mannschaftsverantwortlichen mit Ausnahme des weiterhin verletzten Linkshänders Christian Drees der komplette Kader zur Verfügung. Deshalb setzt Linksaußen Steffen Dietz erneut aus, auch der kürzlich wiedergenesene Jan Hochgesand wird noch geschont.

Auf Seiten des Gegners ist die Personaldecke in den letzten Wochen deutlich dünner gewesen. Leistungsträger wie Abdelaziz Helaoui und Andrius Zigelis sind jedoch fit. „Wir kennen die Stärken und Schwächen dieser Mannschaft sehr genau und werden unser Spiel dementsprechend anpassen“, sagt Marco Tremmel, der seinen Matchplan auch in der Trainingswoche trainiert hat.

Neben der Vorbereitung auf die Auswärtspartie hat sich die HSG Worms auch für den guten Zweck körperlich betätigt. Eine Stunde lang haben die HSGler am Mittwoch im PT Worms eifrig in die Pedale getreten und am 24-Stunden-Spinning-Marathon teilgenommen inklusive anschließendem Mannschaftsabend. „Gerne haben wie die Aktion für den guten Zweck bei unserem tollen Partner PT Worms unterstützt“, sagt HSG-Vorstand Florian Stenner, der auch die Anmeldungen für die Auswärtsfahrt in den Hunsrück entgegennimmt. Der Bus nach Kastellaun fährt Samstagmittag um 15 Uhr an der Herrnsheimer Sparkasse ab.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: